Freie Demokraten sehen höhere Ausgaben für politische Führung kritisch

Die Freien Demokraten im Gemeinderat kritisieren ein ganzes Paket an neuen Ausgaben. Wenn man in einer Haushaltsnotlage die Ausgaben für politische Führung erhöht ist das für die Liberalen ein falsch Signal, da sonst an überall gespart werden soll. 

„Die höhere Besoldung des Bürgermeisters, das erhöhte Budget für die Ortsräte, die Erhöhung der Aufwandspauschalen für die Gemeinderatsmitglieder und zusätzliche Sitzungsgelder kosten die Gemeinde zusammen jährlich weit über 10.000€. Dies kritisch zu hinterfragen ist kein Populismus, sondern ein verantwortungsvoller Umgang mit Steuergeldern.“, so der FDP-Vorsitzende Oliver Luksic. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*