FDP fordert Lösungen bei fehlenden Kita-Plätzen

Die Freien Demokraten äußern angesichts der mittlerweile dramatischen Situation um die aktuell vorherrschende Knappheit der Kita-Plätze in der Gemeinde Heusweiler große Besorgnis und teilen den Ärger vieler Bürger, die sich derzeit verzweifelt mit der Suche herumärgern müssen. Laut aktuellen Zahlen weisen die Wartelisten über 140 fehlende Plätze auf. In manchen Fällen werden Eltern sogar komplett von diesen Listen gestrichen, weil die Einrichtungen hoffnungslos überbelegt sind und in absehbarer Zeit keine Besserung in Aussicht steht. Zwar befassen sich die Gremien des Gemeinderates mit einem etwaigen Neubau, der langfristig für Entlastung sorgt – jedoch müssen nach Ansicht der FDP Heusweiler auch kurzfristig von der Verwaltung pragmatische Lösungen gefunden werden. So wollen viele der Erzieherinnen gerne ihre wöchentliche Arbeitszeit erhöhen. Jedoch erlaubt der vom Regionalverband völlig realitätsfern festgelegte Personalschlüssel dies nicht. Auch eine Umwandlung der Räume des JUZ darf nicht durch Denkverbote ausgeschlossen werden, um rasch die unerträglichen Zustände für Familien zu mildern. Insoweit wird die anhaltende Euphorie des Bürgermeisters über die große Nachfrage von den Freien Demokraten nicht geteilt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*